Sexy Verona: Wo Grabschen erlaubt ist

Ein Tourist vergreift sich an Julia.

Ein Tourist vergreift sich an Julia.

Ich gebe zu, ich habe den Titel bewusst etwas plakativ formuliert. Aber ich finde es wirklich etwas bizarr, dass fast jeder Touri in Verona in die Casa de Julia geht und dort Julias rechts Brust anfasst. Dass sich Shakespeare bei der Niederschrift von Romeo und Julia derartige Folgen ausgemalt hat, kann ich mir kaum vorstellen. Und es gibt noch eine Reihe weitere seltsame Sitten in der Stadt. Zum vollständigen Artikel geht es hier!

4 Responses to Sexy Verona: Wo Grabschen erlaubt ist

  1. Patrick sagt:

    Ich war auch schon vor Ort, aber das Bild ist richtig klasse :D.

  2. Amelie sagt:

    Typisch Männer, Anderes hat man ja nicht erwartet :D. Gruß aus dem Grödnertal

  3. Charlotte sagt:

    Haha Amelie da kann ich mich dir nur anschließen :D. Aber das Bild ist trotzdem super ;). Liebste Grüße aus Marling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Behalte mich mit Facebook im Augeschliessen
Powered by LikeJS
oeffnen
Dies ist der Footer Code