Mandu: Die verlassene Welt auf dem Bergkamm

Mandu hat seinen Namen verdient: Übersetzt man ihn ins Deutsche, heisst er so viel wie „Stadt der Freuden“ oder „Stadt der Wonnen“. Oder sagen wir besser: Mandu hat sich den Namen teilweise verdient. Der Begriff „Stadt“ ist nämlich für das winzige Dorf im südwestlichen Madhya Pradesh wahrlich nicht angebracht. Von …

Read More »

Maheshwar: Hungrig am Fluss

Für Wang begann der Abend in Maheshwar alles andere als angenehm: Da wir noch am Abend etwas von der entspannten Kleinstadt (Rund 20.000 Einwohner) sehen wollten, legten wir nach unserer Ankunft und der etwas schwierigen Suche nach einer Unterkunft nur kurz unser Gepäck in das Hotelzimmer.Doch in dieser kurzen Zeit …

Read More »

Bundi: Im Palast der wilden Tiere

Auf der Fahrt nach Bundi geschah etwas Außergewöhnliches: Wir kamen schneller an, als vorgesehen. Was eigentlich erfreulich war, wurde jedoch durch die Tatsache getrübt, dass uns der Bus gegen vier Uhr früh auf einem düsteren Marktplatz absetzte. Wir mussten also eine Rikscha nehmen, um in das Hotel zu gelangen, das …

Read More »

Ajmer: Fototermin am Stausee

Es war nicht geplant, mehr als ein paar Stunden in Ajmer zu verbringen, das nur 12 Kilometer von Pushkar entfernt liegt. Wir wollten eigentlich nur schnell in den Bahnhof, eine Fahrkarte kaufen und dann mit dem nächsten Zug weiter. Aber einmal mehr musste ich erfahren: In Indien kann man nicht …

Read More »