Galle: Das Fort der Todesspringer

Ein markanter Leuchtturm und zahlreiche Häuser: So präsentiert sich Galle den Besuchern. Das Fort, das nur wenige Kilometer westlich von Unawatuna liegt, war ursprünglich anno 1663 von den Holländern errichtet worden. Und noch heute steckt das historische Städtchen voller Leben. Man kann den Fischern bei der Arbeit zusehen oder sich …

Read More »

Ella: Das Vang Viang von Sri Lanka

Die Ortschaft ist irgendwie bizarr: Wenn man vom Bahnhof in Richtung Dorfzentrum geht, passiert man ausschließlich Hotels, Guesthouses, Restaurants, Massagesalons und sogar zwei recht gut aussehende Pubs. Ella, ein Dorf mit rund 1000 Einwohnern und vermutlich etwa gleich viel Besuchern, liegt in mitten der Teeplantagen von Sri Lanka. Die Umgebung …

Read More »

Dambulla: Der Gateway für Sigiriya

Laxman ist die wohl sichtbarste Person ganz Dambullas. Der rund 50-jährige Rastafari fährt mit seinem Tucktuck auf der Suche nach Touristen die Straßen der Kleinstadt auf und ab. Dazu spielt er lautstark in seinem dreirädrigen Gefährt  Musik von Bob Marley. Auf der Rückseite seines Taxis kleben eine Flagge von Jamaika …

Read More »