Ella: Das Vang Viang von Sri Lanka

Auf dem Gipfel des "LIttle Adams Peak" bei Ella.

Die Ortschaft ist irgendwie bizarr: Wenn man vom Bahnhof in Richtung Dorfzentrum geht, passiert man ausschließlich Hotels, Guesthouses, Restaurants, Massagesalons und sogar zwei recht gut aussehende Pubs. Ella, ein Dorf mit rund 1000 Einwohnern und vermutlich etwa gleich viel Besuchern, liegt in mitten der Teeplantagen von Sri Lanka. Die Umgebung ist aber auch von den Bergen und dem Ella-Gap geprägt.

Im Wohnzimmer der Familie

Ich komme bei einer Familie privat unter, etwas außerhalb des Orts. . Das Wohnzimmer ist schön eingerichtet. Am Abend kann ich jeweils die Familie beobachten, wie sie fernsieht. Ich bin erstaunt, wie früh alle bereits zu Bett gehen. Da allerdings mit Ausnahme der zwei Pubs im Ort nichts los ist, gehe auch ich früh schlafen.

Das Dorf erinnert mich ein bisschen an Vang Viang in Nordlaos wie es war, als ich vor zehn Jahren das erste Mal dort war: Eine touristisches Dorf in einer wundervollen Landschaft. Auch Ella besticht durch seine grandiose Bergwelt. Gerade vor der Haustür befinden sich der Ella Peak und der Little Adams Peak, die nur durch eine Tiefe Schlucht getrennt werden, die auf Englisch Ella Gap heisst.

Aussicht uf die Umgebung bei der Wanderung auf dem Little Adams Peak

Ich mache mich auf, um den Kleinen Adamsgipfel zu erwandern. Es ist ein leichter Spaziergang von rund zwei Stunden, der mir leichtfällt, da es heute stark bewölkt ist. Dass ich nicht der einzige bin, der diesen Weg unter die Beine nimmt, erkennt man daran, dass es alle paar hundert Meter kleine Restaurants gibt mit bezeichnenten Namen wie „Ella View“ und so weiter.

Kaum habe ich den Gipfel erreicht, beginnt es zu regnen. Ich eile in das nächste Restaurant, um dort auf das Ende des Niederschlags zu warten. Doch das Ende ist nicht in Sicht, so dass ich mich nach einer Weile entschliesse mit einem indischen Paar ein Taxi zu bestellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dies ist der Footer Code